Das Klostermuseum Müstair

Zwölf Jahrhunderte Kloster- Bau- und Kunstgeschichte

Das Klostermuseum befindet sich im Plantaturm, einem über tausend Jahre alten Wohn- und Fluchtturm. Folgen Sie der liturgischen Schlagglocke und treten Sie unter kundiger Führung eine Zeitreise durch 1200 Jahre Kloster- und Baugeschichte an. Die Benediktinerinnen von Müstair gewähren Ihnen Einblick in ihr Kloster und in ihr Leben einst und heute.

Ihr Museumsbesuch führt Sie in den Kreuzgang, um dann im mächtigen Keller des Plantaturms und in den drei Obergeschossen ein „Kloster im Kloster“ zu erleben. Sie betreten Repräsentations- und Wohnräume, Schlafgemächer und Gebetsräume sowie das Hohenbalkenzimmer, eine zierliche Stube aus der Barockzeit. Bewundern Sie archäologische Funde, kunsthistorische Schätze und Juwelen aus dem Besitz des Klosters.


Öffnungszeiten

Das Museum ist täglich geöffnet mit Ausnahme des 25. Dezembers

Mai – Oktober:
9:00 – 17:00 Uhr
Sonn- und Feiertage 13:30 – 17:00 Uhr

November – April:
10:00 – 12:00 und 13:30 – 16:30 Uhr
Sonn- und Feiertage vormittags geschlossen

detaillierte Besucherinformationen