18. September 2019

Bündner Regierung zu Besuch im Kloster Müstair

Die Regierungsmitglieder des Kantons Graubünden haben bei ihrer Landsitzung dieses Jahr das Kloster St. Johann in Müstair besucht.

Sie besichtigten die laufenden Restaurierungsarbeiten in der Klosterkirche und stiegen sogar in den Kirchenestrich, wo 1894 die karolingischen Fresken entdeckt wurden. Regierungspräsident Jon Domenic Parolini schnitt gemeinsam mit Walter Anderau, Präsident der Stiftung Pro Kloster St. Johann in Müstair, den ersten im Kloster gereiften Biokäse an. Der Käse wird aus der Milch des Biohofes des Klosters in der neu errichteten Chascharia in Müstair hergestellt und im Klosterkeller gereift. Bald wird er im Klosterladen Müstair und in ausgewählten Spezialitätengeschäften erhältlich sein.