25. August 2014

Klosternacht FREIHEIT - ein Erfolg

Die Klosternacht FREIHEIT im Kloster St. Johann in Müstair war wieder ein Erfolg. Am Freitag, 8. August um 19 Uhr beteten 130 Besucher gemeinsam mit den Klosterfrauen von Müstair das benediktinische Nachtgebet, die Komplet, zur Einstimmung in die Klosternacht. Nach der Bergrüssung durch Priorin Domenica Dethomas und der Einführung ins Thema durch Museumsdirektorin Elke Larcher durchwanderten die Besucher vier Stationen zum Thema FREIHEIT.

Die Blickwinkel aus denen das Thema FREIHEIT beleuchtet wurde waren eher ungewohnt. Der Museumsdirektorin Elke Larcher ist es ein Anliegen, den Besucherinnen und Besucher immer wieder neue Blickwinkel zu einem bestimmten Thema zu eröffnen. Sie möchte Neugierde wecken und dort Verknüpfungen schaffen, wo es beim schnellen Hinsehen scheint, keine zu geben. So ging es dieses Jahr um Freiheit hinter Klostermauern. Sr. Mattia Fähndrich, Benediktinerin des Klosters Heiligkreuz in Cham erzählte über ihre ganz persönliche Erfahrung und lud die Gäste ein, Fragen zu stellen um ins Gespräch zu kommen. Den zwei jungen Referentinnen Clara Anschuber aus Linz, Studentin der klassischen Philologie in Wien, und der junge Juristin Regina Goll aus Müstair und Luzern ging es um Kommunikationsfreiheit und Steganografie; also die Kunst Botschaften unauffällig zu verstecken. Im Internetzeitalter ist dies mit Open Source Programmen kein Problem mehr, aber diese Methode gab es bereits vor 500 Jahren. Der Humanist und Benediktinerabt Trithemius hat dazu ein Buch geschrieben.

In der Klosterkirche rückten die Fresken in den Apsiden in den Mittelpunkt des Themas „Freiheit und Martyrium: ein Paradox?“. Dorothea Fauner, Theologiestudentin und Krankenhausseelsorgerin in Südtirol ging diesem Thema nach.

Bei der Musikerin Martina Wienchol aus München durften die Besucher in meditativen Kreistänzen innere Freiheit erleben.

Auch in der diesjährigen Klosternacht wurden die Gäste kulinarisch von der Leiterin des Klosterladens Elisabeth Tscholl und ihrer Familie gemeinsam mit den Schwestern von Müstair verwöhnt.

Ziel der Klosternacht ist es, Menschen zu berühren und bleibende Inspiration und Anregungen zu geben. Die nächste Klosternacht findet voraussichtlich am 7. August 2015 statt.