09. gennaio 2015

Verein der Freunde zu Besuch bei den Schwestern

Wie alle Jahre haben Anfang Januar Mitglieder des Vereins der Freunde mit dem Präsidenten Georges Fricker den Klosterfrauen ihre Aufwartung gemacht und ihnen ein gutes neues Jahr gewünscht. 15 Mitglieder waren am 3. Januar nach Müstair angereist.

Alle Teilnehmer waren in Erwartung der traditionellen Kälte fest eingepackt in Müstair erschienen, wurden aber durch fast frühlingshaftes Wetter überrascht. Was draussen als überflüssig erschien, erwies sich dann bei der Besichtigung des soeben abgeschlossenen Projektes der Reinigung und Sanierung der Südapsis der Klosterkirche als weise, ist doch das Gemäuer ein eigentlicher Kältespeicher.

Der Stiftungspräsident Walter Anderau gab den interessierten Zuhörern Einblick in die bei der Restaurierung neu gewonnenen Erkenntnisse. Dieses Teilprojekt wird vom Verein der Freunde finanziert.

Im Anschluss daran fand das traditionelle Mittagessen im Hermaninzimmer statt. Neben Speis und Trank steht auch immer ein Musikvortrag des gesamten Konvents an. Schließlich tauschten die Priorin und der Präsident Dankesadressen aus. Der Anlass gibt immer auch Gelegenheit, interessierte Persönlichkeiten als Mitglied anzuwerben. Der Verein umfasst gegenwärtig rund 540 Mitglieder.