22. luglio 2014

Das Welterbeareal Kloster Lorsch eröffnet neu 2014

Kloster Lorsch ist UNESCO Welterbe und Partnerstätte des Klosters St. Johann in Müstair.

Das 764 gegründete Kloster Lorsch wurde 1991 Mitglied der UNESCO Welterbe-Familie.

Die Geschichte des Klosters Lorsch ist von den Anfängen 764 bis zum Ende seiner Existenz mit dem Dreißigjährigen Krieg, etwa 800 Jahre später, erstaunlich, spannend und wechselvoll. Grundherrschaft, Baugeschichte und Geisteswissenschaften sind die drei Pfeiler, auf denen die herausragende Bedeutung ruht, die dem ehemaligen Reichskloster Karls des Großen bis heute zugeschrieben wird.

Das Welterbe Areal zwischen Altenmünster und Klosterhügel wird am 19. Juli eröffnet und ist ab dann jedermann zugänglich.

Die Eröffnung des Freilichtlabors Lauresham findet am
14. September 2014 statt.

www.welterbe-areal-kloster-lorsch.de

www.kloster-lorsch.de