06. November 2017

Weiterbildung stärkt die Partnerschaft mit dem Kloster Lorsch

Museumspädagogik vom UNESCO Welterbe Kloster Lorsch "abgeschaut"

Das Kloster St. Johann in Müstair und das Kloster Lorsch (D), beides UNESCO Welterbestätten, verbindet eine 10jährige Partnerschaft. Das Museumsteam des Klosters Lorsch bietet eine grosse Palette an Werkstätten an. Nun hatte das Museumsteam vom Kloster Müstair gemeinsam mit dem Team aus dem Klostermuseum Marienberg die Möglichkeit, vom Wissen der Museumspädagoginnen aus dem Kloster Lorsch Claudia Götz und Patricia Scheuermann zu profitieren.

Am 2. und 3. November 2017 fand eine museumspädagogische Weiterbildung im Kloster Müstair und im Kloster Marienberg statt. Es war keineswegs nur Theorie, sondern auch sehr viel Praxis mit dabei. Beide Elemente liessen sich sehr gut miteinander verbinden.

In Zukunft möchten wir vom Klostermuseum in Müstair mehr Werkstätten anbieten: für Gross und Klein. Und wir möchten auch mehr mit unserem "Nachbarkloster" Marienberg zusammenarbeiten, so wie wir es bei dieser Weiterbildung begonnen haben.

Es war eine spannende Weiterbildung, die sicherlich bald Früchte tragen wird!