08. December 2014

Don Klaus Rohrer - Spiritual im Kloster St. Johann Müstair

Am 9. Dezember 2014 sind es genau 100 Tage dass Don Klaus Rohrer Spiritual des Klosters St. Johann in Müstair ist. Er ist 43 Jahre jung und hat grosse Freude an der Seelsorge und an Begegnungen mit Menschen. Seine Aufgaben beschränken sich nicht auf das Benediktinerinnen-Kloster; Don Klaus hilft auch in verschiedenen Pfarreien aus.

Seit 1. September 2014 ist Don Klaus Rohrer Spiritual des Benediktinerinnenkloster St. Johann in Müstair. Bis dahin war er zwei Mal im Val Müstair: am 28. Januar 2013 bei der Einsetzung Priorin Domenica Dethomas durch Bischof Vitus Huonder und bei der diesjährigen Firmung. Don Klaus, Jahrgang 1971, in Niederrickenbach, einem Klosterdorf in der Nähe Luzerns, geboren, hatte bereits in seiner Kindheit einen direkten Bezug zum Benediktinertum, auch wenn er selbst Weltpriester ist. Bevor er sein Theologiestudium in Chur und Rom antrat, war er Postbeamte.

Don Klaus Rohrer vergleicht seinen früheren Beruf mit seinem heutigen. Er schreibt  Schlüsselwörter für seine Predigten immer auf Postkarten. „Eine Postkarte wird von einem Adressaten zu einem Empfänger geschickt, der Postbeamte ist dafür zuständig, dass die Nachricht ankommt – und als Priester übernehme ich genau diese Aufgabe“, so Don Klaus. Aber er geht einen Schritt weiter, denn als Priester setzt er sich mit der Botschaft Jesu auseinander und macht sie für die Menschen zugänglich.

Nach seiner Weihe zum Priester 1999, war Don Klaus Rohrer in mehreren Pfarreien tätig. In den vergangenen fünf Jahren war er Sekretär des Bischofs in Chur. Nun hat Bischof Huonder ihn als Spiritual des Klosters St. Johann eingesetzt. Als solcher liest er für die Schwestern des Klosters täglich die Messe und betreut und begleitet die Gemeinschaft spirituell. Er gibt monatlich ein Impulsreferat und die Möglichkeit zur Beichte für die Schwestern. Auch für die Gästebetreuung ist er zuständig, er fühlt sich als Weggefährte der Gäste und geniesst die Gesellschaft mit ihnen. Don Klaus ist aber auch in verschiedenen Pfarreien im Vinschgau tätig, wo er aushilft. Ebenso hilft er in der Pfarrei Val Müstair aus. Dies ist für ihn eine schöne Ergänzung zur Welt der Klosterfrauen. Don Klaus Rohrer freut sich sehr über seine vielfältigen Aufgaben in Müstair.