27. January 2015

Kloster - Museum - Schule

Es geht darum Schwellenangst vor Klöstern und Museen abzubauen und eine persönliche Beziehung zum Kulturgut der eigenen Umgebung aufzubauen.

Die meisten von uns haben wohl keinen direkten Bezug zu Klöstern und wenn doch, dann stammt dieser meistens aus der Erfahrung eigenen Schuljahre in Klosterschulen.

War die Welt hinter den Klostermauern von Müstair früher für die Talbevölkerung ein unbeschriebenes Blatt, so hat sich dies im Laufe der letzten Jahre geändert. Das Kloster selbst, die Stiftung Pro Kloster Müstair, die Bauhütte und das Klostermuseum haben dazu beigetragen, dass nicht nur die Bekanntheit des Klosters gesteigert wurde, sondern dass vor allem die Einheimischen näher an das Kloster gerückt sind und es immer mehr als ihr Kulturgut ansehen. Eine Zielgruppe, die besonders wichtig ist für die Sensibilisierung und den kulturellen Aspekt, sind die lokalen Kinder und Schülerinnen und Schüler. Sie stehen im Mittelpunkt verschiedener Projekte und Initiativen des Klosters St. Johann in Müstair.

Dieser Artikel erschien im Magazin Schule Konkret (1/2015)

Hier geht es zum Artikel

und hier zur Webseite des Magazins Schule Konkret: www.swch.ch