26. Mai 2015

Die frühe Marmorskulptur aus dem Kloster St. Johann in Müstair

Katrin Roth-Rubi in Zusammenarbeit mit Hans Rudolf Sennhauser

Die außerordentlich reichen Skulpturenfunde aus archäologischen Grabungen und Bauuntersuchungen in Müstair werden in diesem zweibändigen Werk vorgelegt; sie waren Teil der liturgischen Ausstattung von Klosterkirche und Heiligkreuzkapelle und sind mit wenigen Ausnahmen der Frühzeit des Klosters St. Johann zuzuordnen, das um 775 gegründet wurde. Im Textband werden die Werkstücke vorgestellt, Rekonstruktionsvorstellungen, Datierung sowie Stil diskutiert und der Motivschatz dargelegt.Die Zusammenfassung erscheint hier auch in italienischer Sprache.

Im Katalogband werden über 200 Werkstücke detailliert beschrieben sowie in Fotos und Zeichnungen dokumentiert.

1. Auflage 2014
2 Bände: ein Text- und ein Katalogband
Format 21 x 30 cm, 624 Seiten z.T. farb. Abbildungen, Paperback

Diese Publikation kann im Klosterladen gekauft werden