10. Februar 2017

Virtuelle Tour durch die Klosterkirche

Virtuelle Tour durch die Klosterkiche Müstair nun online

Seit Januar 2017 kann die Kirche des UNESCO-Welterbes Kloster St. Johann in Müstair über den Dienst Google Street View virtuell besichtigt werden (goo.gl/maps/TFjYLm5tTEq). Dadurch werden die einzigartigen Fresken der Kirche weltweit erlebbar. Mit dem Erstellen der virtuellen Tour hat die Stiftung Pro Kloster St. Johann (www.muestair.ch) die Firma Spherea 3D (www.spherea3d.com) beauftragt.

Eine erweiterte Version ist derzeit in Arbeit, die zusätzliche Detailbilder und ausführliche Informationen zu den einzelnen Elementen der Kirche, inklusive der unzugänglichen Freskenreste in der Empore und im Dachboden, enthalten wird. Diese Version wird auch mit VR-Brillen genutzt werden können. Die besondere Atmosphäre der Kirche lässt sich nur begrenzt virtuell einfangen. Die virtuelle Tour soll die Nutzer dazu animieren, diesem einzigartigen Ort persönlich einen Besuch abzustatten, um das Weltkulturerbe mit allen Sinnen selbst zu erleben.